Service

SMEP bedeutet Schüler-Medienmentoren-Programm und umfasst eine 20-stündige Ausbildung zum Schüler-Medienmentor und damit zum Experte des präventiven Jugendmedienschutzes. Die Ausbildung wird durchgeführt vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Während dieser 20 Stunden werden zum einen diverse Unterrichtsmethoden und Moderationskompetenzen vermittelt, zum anderen macht sich jeder Schüler selbst für ein von ihm ausgewähltes Fachgebiet zum Experten. Ziel eines jeden Schüler-Medienmentors ist es, nach der Ausbildung die Lehrer beim alltäglichen Medieneinsatz zu unterstützen. Außerdem werden die Schüler-Medienmentoren Unterrichtsmodule bzw. Workshops anbieten, in denen sie in einer Doppelstunde einer Klasse ihr jeweiliges Fachgebiet näherbringen.

Weiter
Deutsch

Unsere Schülerinnen und Schüler „treffen“ täglich in ihren Fremdsprachenschulbüchern auf ausländische Jugendliche, die ihnen Land, Leute und Sprache näherbringen sollen. So manche haben sich dabei sicherlich gefragt, ob es diese Jugendliche wirklich gibt oder alles nur erfunden ist. Nun, einigen Schülerinnen und Schülern ...

Weiter
Jazz Youngsters

"Let's swing together" - das Motto ist Programm, denn beim Big Bandkonzert am Mittwoch, 15. Februar im Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium treten neben dem heimischen WHG-Ensemble unter der Leitung von Thomas Urban die Schülerinnen und Schüler der Big Band der Klosterschule vom Hl. Grab aus Baden-Baden mit ihrem Leiter Markus Hummel als Gäste auf.

Weiter