Aktuelles

Glückliche Teilnehmer des WHG am 50. Internationalen Wettbewerb der Raiffeisenbank Südhardt

Die Frage, was „Glück ist…“ beschäftigt uns nicht erst seit Corona-Zeiten.

Die Raiffeisenbank Südhardt hatte einen Wettbewerb zu diesem Thema ausgelobt, der dem WHG und anderen teilnehmenden Schulen des Landkreises einige Preisträger und Beiträge für die Klassenkassen eingebracht hat.

Für das WHG haben 114 Schülerinnen und Schüler Bilder eingereicht, von denen einige einen regionalen Preis erhalten haben. Das sind ...

Weiter

Am 27.11.2019 fand in der Mensa des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums der Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 statt. Die Jury bildeten: Frau Bolle, Frau Arbogast, Frau Fritz, Herr Bulgrin und Herr Bina. Es gab zwei Runden, die erste Runde mit einem selbst gewählten und die zweite Runde mit einem unbekannten Text.

Die erste Runde begann Mia Bauer aus der 6a mit dem Buch „Lockwood“. Darauf folgte Emily Marie Pflug mit dem Buch „Der geheime Garten“. Danach lasen Vitoria Schwarz aus der 6b eine Stelle aus „Das Herz der Zeit“ und Lisa Gasmi aus „Nur mal schnell das Faultier wecken“ vor. Als nächstes kam ...

Weiter

Auch in diesem Jahr gab es beim Explore-Science-Wettbewerb wieder viel zu tüfteln, zu bauen und auszuprobieren.

Die Wettbewerbsaufgabe bestand darin, einen möglichst starken Traktor zu bauen. Die Ideen waren vielfältig: eckige Räder und betongefüllte Abflussrohre für besseren Grip oder Scheibenwischermotoren mit einem Fahrradgetriebe für das optimale Drehmoment.

Zwei der drei von uns konstruierten Traktoren erreichten mit Leichtigkeit die Zwischenrunde und ...

Weiter

Nachdem Alexander als einer der Vertreter seiner Klasse am Schulwettbewerb teilnahm, konnte er sich dabei als Sieger des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums gegen seine zumeist älteren Mitschüler und Mitschülerinnen durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Ende März in Baden-Württemberg. Dort könnte sich der dreizehnjährige Alexander einen Platz im großen Finale am 07. Juni in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler Deutschlands gegeneinander antreten.

Die Anerkennung der Schule ist Alexander aber schon sicher. Der Schulleiter Herr Dornblüth überreichte ihm im Namen des WHG eine Urkunde und ein Geographiespiel für seine sehr gute Leistung. Gestiftet wurde das Präsent vom Förderverein des WHG, welcher ...

Weiter

60 Jahre gibt es den bundesweiten Vorlesewettbewerb nun schon, an dem 600.000 Schüler der sechsten Klassen teilnehmen. Dieses Jahr war Sinja Schmidt aus der Klasse 6b die beste Vorleserin des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums. Sie las aus ihrem Lieblingsbuch „Drachenreiter“ von Cornelia Funke und überzeugte die Zuhörer mit einer Textstelle, in welcher sie als böser Drache Nesselbrand für eine bedrohliche Stimmung sorgte. Im Februar wird sie das WHG nun beim Kreisentscheid vertreten.

Weiter

Natürlich nimmt das WHG am Projekt - „Democrazy- Wie sieht die Welt in 100 Jahren aus?“ des Landkreises Rastatt und der Kulturregion Karlsruhe in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern teil – und räumt sogar einen Preis (unter 20 weiteren Preisträgern) aus über 600 eingereichten Arbeiten ab.

Dabei verweigert das preisgekrönte Bild von Maya Ganz eigentlich die Antwort auf die von den Wettbewerbsveranstaltern gestellte Frage – es entzieht sich und macht dadurch deutlich, was im Hier und Jetzt wichtig sein könnte.

Weiter