Anmeldung am WHG

Der Tag der offenen Tür für die zukünftigen Fünftklässler kann coronabedingt in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Stattdessen haben wir ergänzend zur Homepage ein Padlet erstellt, dass sich speziell an die jetzigen Viertklässler und ihre Eltern richtet. Das Padlet kann über diesen Link erreicht werden.

Für die Anmeldung für die 5. Klassen gelten in diesem Jahr folgende Regelungen:

  • Anmeldezeitraum vom 8.-11. März 2021

  • Anmeldung per E-Mail, per Fax, per Post oder Einwurf in den Hausbriefkasten möglich. Ein persönliches Erscheinen ist nicht erforderlich.

  • Grundschulempfehlung (Blatt 3) muss bis spätestens 15.03.2021 im Original vorliegen.

  • Außerdem erforderlich: Formular für die Anmeldung (Blatt 4)

  • Das Anmeldeformular für das WHG finden Sie hier.

  • Masernimpfnachweis: Die Grundschulen der Hardtgemeinden geben an alle Schüler, von denen der Impfnachweis vorgelegt wurde, eine Bescheinigung aus. Wir bitten die Eltern diese mitzuschicken. Wenn diese Bescheinigung nicht vorhanden ist, muss der Impfausweis spätestens bis zum 13.09.2021 auf dem Sekretariat vorgelegt werden.

Eltern, die ein Beratungsgespräch wünschen, machen bitte im Vorfeld einen Termin im Sekretariat aus (Email Sekretariat oder Tel. 07245/919 66-0).

Weiter
Geographie

Geografiewettbewerb der Klasse 5a - Eine Stadt auf verschiedenen Ebenen - eine Stadt ganz ohne Autos - eine Stadt mit vielen Grün- und Spielflächen, in der jeder Einwohner einen eigenen Roboter sowie ein fliegendes Skateboard besitzt: Das sind einige der Ideen, die beim Klassenwettbewerb ,,So leben wir in der Stadt von morgen“ im Fach Geografie entstanden. Dazu hatten die Schüler und Schülerinnen von Frau Hurst insgesamt eine Woche Vorbereitungszeit. Frau Hurst selbst meinte, dass sich dieses Projekt sehr gelohnt habe. Anfang Februar, als die Vorbereitungsfrist abgelaufen war, kamen nämlich die unterschiedlichsten Ergebnisse ans Licht, wobei jedes einzelne ein kleines Meisterwerk war. So gab es zum Beispiel unterschiedliche Poster und Zeichnungen rund um das Thema, entweder mit einem kleinen Video als Erklärung oder aber auch ohne. Zusätzlich gab es auch Videos, in dem selbst gebaute Modellstädte von Schülern vorgestellt wurden. Andere Schüler hatten sich überlegt, eine Radioreportage oder eine Fernsehdokumentation zu erstellen. Einige Projekte wurden alleine angefertigt, andere wiederum in Paaren.

Weiter
Referendariat

Mitten im Lockdown beginnt für fünf Referendarinnen ihre Zeit am WHG

Am 05.02.2021 war es für fünf neue Referendarinnen endlich so weit: Für Kathrin Goldenstedt, Sandra Haas, Isabell Klehr, Sarah Weinbrecht und Nicoline Weyhenmeyer begann das Referendariat am Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium in Durmersheim - wenn auch unter Corona-Bedingungen.

Dazu empfingen Schulleiter Thomas Dornblüth und stellvertretender Schulleiter Thomas Kress die angehenden Lehrerinnen zuerst in der Mensa. Dort lernten sich alle gegenseitig kennen und erhielten Informationen zur Schule und Medienausstattung. Mittags trafen die Referendarinnen ihre Mentoren und Fachbetreuer - entweder draußen bei einem Spaziergang oder online. Von diesen werden sie durch die praktische Ausbildung begleitet, sie sind ihre Ansprechpartner bei Fragen und Problemen und fungieren somit als „Wegweiser“ während der letzten eineinhalb Jahre umfassenden Phase, bis ...

Weiter